• Scotch on wood

  • scottish pipe band marching on the grass - blur

  • D_RKT_Köpenick_Rathaus_DSC_0095
  • freiheit15
  • tasting
  • Das 5. Köpenicker Whiskyfest.

    In der Altstadt am 1. + 2. September 2017.
  • Authentisches Highland-Feeling.

    Musik, Tanz und Show.
  • Whiskyerlebnis in historischer Atmosphäre.

    In der Altstadt Köpenick.
  • Immer wieder ein echtes Erlebnis.

    In der Freiheit 15.
  • Von unseren Experten lernen.

    Die Tastings.

Beiträge mit Tag ‘Malt’

Whisky – eine weltweite Erfolgsgeschichte

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein, Fach- und Faktenwissen, Finch Whiskydestillerie

faesser2In immer mehr Ländern wird Whisky inzwischen hergestellt. Längst gibt es nicht mehr nur schottischen, irischen, amerikanischen oder kanadischen Whisky, selbst in Japan und mittlerweile sogar in immer mehr mitteleuropäischen Ländern, wird das Destillat hergestellt. Whisky kommt u.a. auch aus Deutschland, Österreich und der Schweiz – Länder, die man typischer Weise eigentlich mit anderen Getränken in Verbindung bringt. Selbst Schweden, eher für Vodka bekannt, ist vor Jahren in die Whisky-Produktion eingestiegen.

Zumindest einen deutschen Whisky-Hersteller können Besucher des Köpenicker Whiskyfestes vor Ort erleben. Die Finch Whisky-Destillerie aus der Schwäbischen Alb präsentiert ihr Produkt und freut sich über intensive Gespräche und eine offene Rückmeldung zu ihrem exklusiven Angebot.

Bildnachweis:
© mlehmann78 – Fotolia.com

On the Rocks? Oder ohne Eis?

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein, Fach- und Faktenwissen

whiskyglas-zigarreWhisky-Kenner haben hierzu eine klare Position. Sie trinken ihr Destillat am liebsten ohne Eis und hierfür gibt es zwei gute Gründe: Eis kühlt das Getränk, was dazu führt, dass die Aromen des hochwertigen Getränks nicht mehr in voller Blüte zur Geltung kommen; außerdem verwässert das Eis beim Schmelzen den Drink.

Wem sein Whisky zu stark ist, der darf ihn gern mit Quellwasser verdünnen. Aber bitte nur tropfenweise, bis die richtige Trinkstärke erreicht ist. Das ist kein Fauxpas, sondern ist unter Kennern akzeptiert.

Das Prinzip gilt im Übrigen nicht ausschließlich für Whisky, sondern alle hochwertigen Spirituosen.

Bildnachweis:
© Visions-AD – Fotolia.com

Gerste, der Rohstoff des Whisky

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein, Fach- und Faktenwissen

gersteIm Gegensatz zu den amerikanischen Brennereien, welche einen hohen Anteil Mais für die Herstellung ihres Whiskeys verwenden, ist der traditionelle Malt-Whisky aus Schottland aus Gerste hergestellt. So lässt sich auch der geschmackliche Unterschied zwischen amerikanischem Bourbon und schottischem Malt-Whisky erklären: der Mais verleiht dem Bourbon eine deutliche Süße, die schottischer Whisky vermissen lässt.

So ist die Frage “Welcher Whisky ist der Beste?” zu einer Art Weltanschauung geworden. Eines ist jeden Falls sicher, auf dem Köpenicker Whiskyfest sind Sorten, die nicht aus Irland oder Schottland stammen, eher unterrepräsentiert – auch wenn das nicht bedeutet, dass diese nicht auch von höchster Qualität sind und vollen Genuss bereiten.

Bildnachweis:
© lily – Fotolia.com

The Whisky Warehouse No. 8

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein, Aussteller, The Whiskywarehouse No. 8

whiskyw-logo2Mit Freude präsentieren wir einen weiteren Aussteller des Köpenicker Whiskyfestes – das Whisky Warehouse No. 8 wird ebenfalls am 6. & 7. September anwesend sein. Susanne und Thomas Klink haben eine Vision: in unseren Zeiten nimmt die Individualität zunehmend ab; es gilt also, ein Zeichen zu setzen, sich als Anbieter selbst abzuheben und andern (in diesem Fall den Kunden) die Möglichkeit zu geben, sich durch individuellen Whisky-Genuss eine besondere Freude am Whisky zu ermöglichen.


Aus diesem Grund hat sich das Whisky Warehouse No. 8 nach langjähriger Erfahrung im Whiskymarkt im Jahre 2007 entschlossen, eine eigene Whisky Kollektion – die Warehouse Collection zu kreieren. Diese aus Einzelfassabfüllungen schottischer Single Cask Whiskys bestehende Kollektion hat von vornherein eine begrenzte Verfügbarkeit von ca. 70 – 600 Flaschen je nach Größe des Fasses, welches ein hohes Maß an Individualität birgt. Alle 70 cl Flaschen werden in einer Holzkiste inkl. Brennstempel und einem kartoniertem Inlay, welches weitere Informationen über die jeweilige Destille enthält, geliefert.

The Whisky Warehouse Collection

Die Warehouse Collection umfasst Einzelfassabfüllungen schottischer Malt Whiskies. Was ist eine Einzelfassabfüllung? Single Malt Whiskies sind individuelle Spirituosen, die sich nicht nur von Destille zu Destille erheblich voneinander unterscheiden, sondern bei denen kein Fass dem anderen gleicht, welches die unterschiedlichsten Ursachen haben kann: die Lage des Fasses im Warehouse, die Größe und Beschaffenheit des Fasses, die klimatische Bedingungen etc. Um diese Unterschiede auszugleichen, werden normalerweise bei einer Abfüllung verschiedene Fässer einer Charge (eine Vielzahl von Fässern) durch die Brennereien abgefüllt.

Bei der Warehouse Collection werden handverlesene Fässer ausgesucht und individuell abgefüllt. Dabei wird der Whisky weder filtriert noch mit Farbstoff vermengt, wie es in der Whiskyindustrie verbreitet ist, schließlich soll dort eine immer gleiche Farbe erzielt werden. Die Single Cask Abfüllungen werden entweder mit einem Alkoholgehalt von 46 Vol.% oder als Single Cask Strength Abfüllungen oberhalb von 50,0 Vol.% abgefüllt.

Die Abfüllungen der Warehouse Collection sind Unikate. Diese Individualität ist einzigartig und steigert den Reiz des sinnlichen Abenteuers. (Quelle: www.whiskyw.de)

Kontakt:

The Whiskywarehouse No. 8
Susanne und Thomas Klink
Am Schafwedel 8
21435 Stelle

Tel.: 04174 / 712362
Fax: 04174 / 712363

info@whiskyw.de
www.whiskyw.de

The Scotch Single Malt Circle

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein, Aussteller, The Scotch Single Malt Circle

scotch-single-malt-circleDas Köpenicker Whiskyfest begrüßt den Scotch Single Malt Circle auf unserem diesjährigen Event für Whisky-Kenner und Freunde. Zu denen dürfen sich die Mitglieder des Circles ohne Zweifel zählen, haben sie sich doch alle einem guten Dram (schottisch für “Tropfen”) verschrieben. Insofern ergänzt der Circle das Köpenicker Whiskyfest nicht nur als Aussteller sondern steht auch mit seinen Experten Rede und Antwort.

The Scotch Single Malt Circle ist eine Gemeinschaft, die gern die Botschaft von Schottlands Elite-Whisky verbreitet. Seine Mitglieder unterscheiden, wählen sorgfältig und bestätigen damit ihren guten Geschmack. Sie wissen den Wert bester Qualität zu schätzen und sind auch bereit, für das Beste etwas mehr zu bezahlen.

Die Mitglieder des Circle sind in ganz Deutschland, in der Schweiz und in Österreich zu Hause. Sie bilden keine verschworene Gemeinschaft, keine Sekte und keinen Geheimbund – im Gegenteil: anlässlich diverser Tastings in ganz Deutschland (und auch im deutschsprachigen Ausland) trifft man sich zum genüsslichen Kosten neuer Sorten, zum angeregten Gespräch nicht nur über Whisky, sondern über alles Mögliche.

So kommen verschiedene Berufe und Biografien zusammen, Lebensansichten und -philosophien werden ausgetauscht. Aber allen liegt die Liebe zu Schottland und der Genuss eines wirklich guten Drams am Herzen.

Haben wir Ihr Interesse für den Scotch Single Malt Circle geweckt? Dann nehmen Sie doch schon vor dem Whiskyfest mit ihm Kontakt auf:

The Soctch Single Malt Circle
William Henderson Miller
Auf der Hofreith 35
40489 Düsseldorf

Geschäftsführer : Maggie Ehmanns-Miller

Telefon: +49211/40 01 53
Fax: +49211/4 08 94 17
eMail: mail@scotchsingle.de