• Scotch on wood

  • scottish pipe band marching on the grass - blur

  • D_RKT_Köpenick_Rathaus_DSC_0095
  • freiheit15
  • tasting
  • Das 5. Köpenicker Whiskyfest.

    In der Altstadt am 1. + 2. September 2017.
  • Authentisches Highland-Feeling.

    Musik, Tanz und Show.
  • Whiskyerlebnis in historischer Atmosphäre.

    In der Altstadt Köpenick.
  • Immer wieder ein echtes Erlebnis.

    In der Freiheit 15.
  • Von unseren Experten lernen.

    Die Tastings.

Beiträge mit Tag ‘Flower of Scotland’

The Glens – Heimat der Flower of Scotland

Geschrieben von Redaktion am in Allgemein, Fach- und Faktenwissen

glenGlen ist die schottische Bezeichnung für ein langgezogenes Tal. Das Wort weckt sofort Assoziationen – man denkt an Highlands, an kalte Flüsse, unberührte Wiesen, einen rauen Wind, der von Norden zieht. Für die Schotten ist das Glen wahrlich mehr, als nur eine Urlaubsidylle oder Standort zahlreicher Whisky-Destillerien, weshalb viele Marken übrigens noch heute mit “Glen…” beginnen (Glenfiddich u.a.). Es ist die Heimat ihrer “Flower of Scotland”, der Distel, die die Weiten der schottischen Highlands überzieht.

Die Distel ist Symbol für den schottischen Nationalstolz und findet ihre Ehren in der inoffiziellen Nationalhymne des Landes.Hier ein Textauszug aus, der Hymne, die den Kampf zwischen William Wallace und Robert the Bruce gegen den englischen König Edward II. beschreibt.

O Flower of Scotland
When will we see
Your like again,
That fought and died for,
Your wee bit Hill and Glen,
And stood against him,
Proud Edward’s Army,
And sent him homeward,
Tae think again.

Nicht überall, wo Glenn draufsteht ist jedoch auch Glen enthalten. So bezeichnen inzwischen viele Whisky-Hersteller ihre Produkte nach Phantasietälern, die nirgends auf der schottischen Landkarte zu finden sind, nur weil das Wort “Glen” einen schottischen Ursprung vermuten lässt.

Bildnachweis:
© Eyematrix – Fotolia.com